Leistungsprüfung

Zwei Gruppen der Feuerwehr Pfändhausen haben bei einer tadellosen Leistungsprüfung ihr können im Löscheinsatz unter Beweis gestellt. Gefordert wurden dabei ein breites Wissen und Können der Feuerwehrtätigkeiten, die bei einem Brandeinsatz zur Anwendung kommen. Vor den Augen der Schiedsrichter KBI Hauke, KBM Achatz und KBM Heffels mussten die Feuerwehrleute unter anderem zeigen, wie man verschiedene Knoten richtig anlegt, die man zum Beispiel zum Sichern von Personen bei Bränden oder zum Abseilen mit dem Feuerwehrgurt braucht. Im Hauptteil der Prüfung musste die Gruppen einen kompletten Löscheinsatz von der Ankunft an der Einsatzstelle bis zum Angriff mit Strahlrohren, in knapp bemessener Zeit abwickeln. Bürgermeister Willi Warmuth war sehr erfreut, das viele junge Menschen sich bereit erklären einen freiwilligen Dienst für die Mitmenschen zu leisten. Denn bei solchen Temperaturen von über 30 ° geht man doch lieber zum Baden so Warmuth. Ein großen Dank sprach Kommandant Ralf Diemer den Jugendwarten und Ausbildern für das sehr gute Abschneiden aus. Den jeder der Teilnehmer erkannte in der Vorbereitung zur Prüfung seine schwach Stellen und merzte diese perfekt aus

Ausbilder: Matthias Kraus und Marco Kiesel

Teilnehmer: Frank Hofmann, Marco Kiesel, Björn Lieblein, Peter Seuffert, Tobias Seuffert, Andreas Erhard, Markus Wüscher, Ingo Lieblein, Lucas Roth, Florian Schirmer, Fabian Hahn, Pascal Görner, Christian Kiesel, Julia Oschmann, Markus Oschmann, Daniel Fischer