Wissen unter Beweis gestellt

 

Am

28.04.2018 haben drei Gruppen der Feuerwehr Pfändhausen bei einer

Leistungsprüfung sowie einer Jugendleistungsprüfung ihr Können

unter Beweis gestellt. Gefordert wurde dabei ein breites Wissen und

Können der Feuerwehrtätigkeiten, die bei einem Brandeinsatz zur

Anwendung kommen.

 

Nicht

nur gute Gerätschaften sind für eine schnelle Hilfe der Feuerwehren

erforderlich. Immer wichtiger sind gut ausgebildete Feuerwehrleute,

die sich neben den praktischen Prüfungen verschiedenen

Zusatzaufgaben wie Gerätekunde, Erste Hilfe, Gefahrgut- und

Hinweiszeichen oder auch, bei Erreichen der letzten Prüfungsstufe 6,

schriftlichen Testfragen stellen mussten.

Ebenfalls

mit großem Erfolg hat eine Jugendgruppe unserer Wehr die

Jugendleistungsprüfung absolviert. In den verschiedenen Einzel- und

Gruppenprüfungen wurde von den Teilnehmern unter anderem eine 90

Meter lange Schlauchleitung gekuppelt, ein Strahlrohr vorgenommen

sowie eine Saugleitung gekuppelt. Ein schriftlicher Test, der ein

breites Spektrum des Feuerwehrwissens forderte, rundete die Prüfung

ab.

Desweiteren

mussten alle Teilnehmer vor den Schiedsrichtern KBI Achatz, KBM

Steinmüller und KBM Fröhr unter Beweis stellen, wie man

verschiedene Knoten und Stiche richtig anlegt. Allen Teilnehmern

sprach die anwesende Kreisbrandinspektion einen sehr guten

Wissenstand aus.

Unser

2. Bürgermeister Peter Härterich freute sich sehr über den

mannstarken Nachwuchs in der Feuerwehr und dankte den Teilnehmern für

die Bereitschaft, den Bürgern dadurch mehr Sicherheit bieten zu

können.

Kommandant

Matthias Kraus bedankte sich bei den Ausbildern Marco Kiesel, Ingo

Lieblein dem Jugendwart Andreas Erhard und der gesamten Mannschaft

für die erbrachten Leistungen, die in den letzten Übungswochen und

an der Prüfung abgerufen wurden.

(Im Bild v. links) KBI Reinhold Achatz, KBM Walfried Fröhr

Jugendleistungsprüfung: Simon Lutz, Lucas Kuhn, Moritz Weiermüller,

Stufe 2 (Silber): Niklas Diemer, Maximilian Gock, Jan Fischer,

Stufe 3 (Gold): Andreas Erhard, Florian Schirmer

Stufe 5 (Gold-Grün): Peter Seuffert

Stufe 4 (Gold-Blau): Hahn Fabian

Stufe 5 (Gold-Grün): Ingo Lieblein

Stufe 6 (Gold-Rot): Björn Lieblein, Tobias Seuffert

Kommandant Matthias Kraus, Stellv. Kommandant Marco Kiesel,

2. Bürgermeister Peter Härterich, KBM Matthias Steinmüller

Auf dem Bild fehlen:

Stufe 2 (Silber): Nico Weiermüller, Jürgen Kraus,

Stufe 4 (Gold-Blau): Pascal Görner, Daniel Fischer

 

Am

28.04.2018 haben drei Gruppen der Feuerwehr Pfändhausen bei einer

Leistungsprüfung sowie einer Jugendleistungsprüfung ihr Können

unter Beweis gestellt. Gefordert wurde dabei ein breites Wissen und

Können der Feuerwehrtätigkeiten, die bei einem Brandeinsatz zur

Anwendung kommen.

 

Nicht

nur gute Gerätschaften sind für eine schnelle Hilfe der Feuerwehren

erforderlich. Immer wichtiger sind gut ausgebildete Feuerwehrleute,

die sich neben den praktischen Prüfungen verschiedenen

Zusatzaufgaben wie Gerätekunde, Erste Hilfe, Gefahrgut- und

Hinweiszeichen oder auch, bei Erreichen der letzten Prüfungsstufe 6,

schriftlichen Testfragen stellen mussten.

Ebenfalls

mit großem Erfolg hat eine Jugendgruppe unserer Wehr die

Jugendleistungsprüfung absolviert. In den verschiedenen Einzel- und

Gruppenprüfungen wurde von den Teilnehmern unter anderem eine 90

Meter lange Schlauchleitung gekuppelt, ein Strahlrohr vorgenommen

sowie eine Saugleitung gekuppelt. Ein schriftlicher Test, der ein

breites Spektrum des Feuerwehrwissens forderte, rundete die Prüfung

ab.

Desweiteren

mussten alle Teilnehmer vor den Schiedsrichtern KBI Achatz, KBM

Steinmüller und KBM Fröhr unter Beweis stellen, wie man

verschiedene Knoten und Stiche richtig anlegt. Allen Teilnehmern

sprach die anwesende Kreisbrandinspektion einen sehr guten

Wissenstand aus.

Unser

2. Bürgermeister Peter Härterich freute sich sehr über den

mannstarken Nachwuchs in der Feuerwehr und dankte den Teilnehmern für

die Bereitschaft, den Bürgern dadurch mehr Sicherheit bieten zu

können.

Kommandant

Matthias Kraus bedankte sich bei den Ausbildern Marco Kiesel, Ingo

Lieblein dem Jugendwart Andreas Erhard und der gesamten Mannschaft

für die erbrachten Leistungen, die in den letzten Übungswochen und

an der Prüfung abgerufen wurden.

(Im Bild v. links) KBI Reinhold Achatz, KBM Walfried Fröhr

Jugendleistungsprüfung: Simon Lutz, Lucas Kuhn, Moritz Weiermüller,

Stufe 2 (Silber): Niklas Diemer, Maximilian Gock, Jan Fischer,

Stufe 3 (Gold): Andreas Erhard, Florian Schirmer

Stufe 5 (Gold-Grün): Peter Seuffert

Stufe 4 (Gold-Blau): Hahn Fabian

Stufe 5 (Gold-Grün): Ingo Lieblein

Stufe 6 (Gold-Rot): Björn Lieblein, Tobias Seuffert

Kommandant Matthias Kraus, Stellv. Kommandant Marco Kiesel,

2. Bürgermeister Peter Härterich, KBM Matthias Steinmüller

Auf dem Bild fehlen:

Stufe 2 (Silber): Nico Weiermüller, Jürgen Kraus,

Stufe 4 (Gold-Blau): Pascal Görner, Daniel Fischer